Morgenlehrgang „Lösungsfokussierte Führung“

Morgenlehrgang „Lösungsfokussierte Führung“

Der frühe Pinguin fängt den Fisch!

An sechs Vormittagen Lösungsfokussierte Führung erlernen – und danach zurück ins Büro. Maximale Praxisrelevanz bei minimalem Zeitaufwand.

Sie sind nicht in Wien zu Hause? Wir kommen auch gerne zu Ihnen.

Der Führungsalltag steckt voller überraschender Herausforderungen: Überlastete Teams, Konflikte, Krankenstände, Kursänderungen im Unternehmen, dringende Sonderwünsche wichtiger Stakeholder, Kundenbeschwerden, Budgetkürzungen… Da werden Kreativität, Energie und Durchhaltevermögen zum Überlebensfaktor jeder Führungsperson.

Lösungsfokussierte Führung: Sonnige Aussichten!

In diesem Lehrgang für Führungskräfte erlernen Sie Techniken und Haltungen aus dem beruflichen Coaching, die Ihnen künftig ungeahnte Möglichkeiten eröffnen werden. Sie werden erleben, wie eine einzige richtig gestellte Frage Diskussionen in eine neue, hilfreiche Richtung lenken kann. Sie werden verstehen, warum ihre Mitarbeiter manchmal in Widerstand gehen und wissen, wie Sie Kooperationsbereitschaft fördern können. Ihnen wird klar sein, was das Thema Sinn mit Motivation zu tun hat und wie Sie beides beeinflussen können. Und last but not least werden Sie Ihren MitarbeiterInnen künftig als hochwirksamer Begleiter bei der Erreichung persönlicher und beruflicher Ziele zur Seite stehen und Abends noch Energie für Familie und Freunde übrig haben. Na, wie klingt das?

Schon wieder ein Seminar?

Nein! Es sind gleich sechs!
Unsere Kunden geben uns Feedback – und wir lernen daraus:

  • Führungskompetenz am Puls der Zeit:
    Kooperation, Engagement, der gemeinsame Zug nach vorne… Erfahren Sie welche Zutaten hinter dem Zauberwort „Moderne Führung“ stecken, und was Sie ganz konkret tun können, um als Führungsperson den nächsten Schritt dahin zu gehen.
  • Geringer Zeitaufwand:
    Sechs mal ein Vormittag im Abstand von mindestens 4 Wochen – und danach zurück ins Büro. Zeiteffizienter kann eine sinnvolle Weiterbildung kaum gestaltet werden
  • Praxistransfer auf höchstem Niveau:
    Setzen Sie die Inhalte eines Vormittags in der Zeit zwischen den Modulen direkt in der Praxis um und testen Sie deren Wirksamkeit in Ihrer Führungspraxis. Das nächste Modul baut auf Ihren jeweiligen Erfahrungen auf.
  • Angenehme Gruppengröße:
    Sechs bis maximal 12 Personen: groß genug, um viele Übungen gut durchführen zu können und klein genug um auch Ihre individuellen Anliegen zu besprechen
  • Intensität und Praxisrelevanz:
    Veronika Kotrba und Ralph Miarka sind nicht einfach nur Trainer. Sie sind auch erfahrene Coachs, die Führungskräfte und Teams durch die Höhen und Tiefen des Arbeitsalltags begleiten. Sie kennen die Realität und packen jedes Thema an, das Sie beschäftigt.
  • Lernen von und mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen:
    Die Teilnehmenden sind Führungskräfte unterschiedlicher Branchen aus lokalen Unternehmen: Erweitern Sie Ihr professionelles Netzwerk um wertvolle Kontakte und profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Arbeitsumgebungen.

Lehrgangsinhalte

An diesem Vormittag werden wir gemeinsam die Erkenntnisse von Steve de Shazer und seinem Team als Grundlage für erfolgreiche Führungsarbeit interaktiv erarbeiten. Insgesamt sind es vier Haltungen und acht Prinzipien aus dem Lösungsfokussierten Ansatz, die uns in allen sechs Modulen begleiten werden. Die dort gewonnenen Erkenntnisse bringen erfahrungsgemäß mehr Leichtigkeit in viele Lebenslagen – nicht nur in den Arbeitsalltag.

An diesem zweiten Vormittag lernen Sie die von uns entwickelte Lösungspyramide kennen, die einen hilfreichen Leitfaden für zielgerichtete Gespräche darstellt. Anhand ihrer vier Phasen erleben Sie die Wirksamkeit lösungsfokussierter Fragetechniken, die Sie in praktischen Übungen auch direkt für die Lösung Ihrer realen Herausforderungen anwenden. Dazu passend bieten wir Ihnen eine phantastische Alternative für das Führen von Lösungsfokussierten Mitarbeiterentwicklungsgesprächen an.

Der dritte Vormittag steht ganz im Zeichen praktischer Teamentwicklung. Mehrere schnell einsetzbare Tools zur Verbesserung der Zusammenarbeit werden vorgestellt. Mit dem E.R.F.O.L.G.s-Modell für Teamentwicklung bekommen Sie dazu eine Art Checkliste an die Hand, was Sie als Führungskraft jeden Tag dazu beitragen können, dass Ihr Team sich in Richtung Top-Team entwickelt oder langfristig ein solches bleibt.

Dieser Teil des Lehrgangs bietet zuerst hilfreiches Hintergrundwissen (z.B. aus der Gehirnforschung) zu den Themen Konflikte, Kooperation und Widerstand und Krisen. Mit Hilfe der Lösungspyramide kann dieses neue Verständnis dann zu einem hochfunktionalen Werkzeugkasten aufgebaut werden, der Ihnen bei künftigen schwierigen Situationen zur Seite stehen wird.

Die Balance zu halten zwischen Fordern und Fördern, Beteiligen und Richtung vorgeben, präsent sein und Freiraum lassen ist für Führungskräfte eine große Herausforderung. Dieser Vormittag ist wiederum ein Mix aus der Vermittlung neuester Erkenntnisse zu diesen Themen und der praktischen Umdeutung für Ihre persönliche Führungssituation.

Beim abschließenden Vormittag werden die Inhalte und ihre Bedeutung für Ihre erlebte Praxis noch einmal zusammengefasst und reflektiert und offene Fragen diskutiert und beantwortet. Ein besonderer Lerneffekt entsteht durch das Teilen von Erfahrungen der TeilnehmerInnen. Daher werden Sie selbst im Rahmen einer 10-minütigen Abschlusspräsentation einen wertvollen Beitrag für die SeminarkollegInnen leisten und von deren Geschichten profitieren. Im Anschluss laden wir zu einem gemeinsamen Mittagessen.

Ihre Trainer

Veronika Kotrba
Senior Coach & Trainerin
Mein beruflicher Werdegang gleicht einem Flickenteppich. Ich war irgendwie überall ganz gut und ganz glücklich – aber nirgends so richtig richtig am Platz. Voll Bewunderung beobachtete ich die geradlinigen Karrierewege so mancher Mitschüler, die genau zu wissen schienen, wo ihr Zuhause in der Berufswelt zu finden war, während ich mich serpentinenartig durch die Berufswelt schlängelte. Heute weiß ich, wo ich hingehöre. Ich bin angekommen. Und jede einzelne Serpentine hat mich hierher geführt. Mehr über Veronika erfahren...
Dr. Ralph Miarka
Senior Coach & Trainer
Dass ich mal Trainer werden würde, war schon sehr früh vorauszusehen. Bereits als kleiner Junge habe ich meinen Mitschülern Nachhilfe gegeben. In der Schule durfte ich so manche Mathe-Stunde selbst unterrichten und auf der Uni sogar ein ganzes Begleitseminar für meine Kommilitonen übernehmen. Veränderung ist für mich kein Schlagwort, sondern eine gelebte Notwendigkeit, um im Leben vorwärts zu kommen. Mein inhaltliches Spezialgebiet war schon immer die Technik. Im Besonderen, die Software-Entwicklung. Mehr über Ralph erfahren...

Termine

werden gemeinsam vereinbart

Ort der Veranstaltung

Wien.

Der genaue Ort wird noch vor der Buchung bekanntgegeben.

Kosten

Sie können Ihren Platz in diesem 6-teiligen Lehrgang für € 1.800,- (zzgl. USt) inkl. aller Unterlagen, Pausenverpflegung buchen. Für MitarbeiterInnen von NPOs gibt es Sonderkonditionen.

Das Training findet ab 6 Personen statt. Die Anzahl der Teilnehmer/innen ist auf 12 beschränkt, damit wir für die Durchführung der praktischen Übungen optimale Bedingungen garantieren können.

Aktion – Bring eine Kollegin oder einen Kollegen mit!

Bei Anmeldung von mind. 2 Personen aus dem gleichen Unternehmen kostet der Lehrgang pro Person € 1.500,-. Wir möchten damit die Bildung von Lernpartnerschaften in Unternehmen für noch größeren individuellen Lernerfolg fördern.

Flyer zum Downloaden und Weiterleiten (Version August 2016)

Sie haben noch Fragen?

Gerne erzählen wir Ihnen mehr, rufen Sie uns an (+43 699 17 568722) oder schreiben Sie uns ein Email.

Interesse bekunden
Interesse bekunden

und dabei sein!

Der erste Schritt ist schnell erledigt: Sichern Sie sich Ihren Platz!

Sie möchten in Zukunft bei der Terminfindung mitwirken? Bitte bekunden Sie hier ihr Interesse an zukünftigen Terminen bzw. Terminvereinbarungen. Alle, die an der Terminabstimmung teilnehmen erhalten die Teilnahme für 1500 EUR statt 1800 EUR. Das Seminar findet in Wien statt und der genaue Standort wird erst nach der Terminvereinbarung festgelegt.

Interesse bekunden