Advanced Product Owner Training

Praktizierende Product Owner dürfen auch noch lernen

Wir bieten, was dem erfahrenen Product Owner am Markt noch kaum begegnet: 2 Tage randvoll mit hilfreichen Inhalten NUR für diese spezielle Rolle! Dabei mixen wir lösungsfokussierte Gesprächstechniken, Visualisierungs- und Strukturierungstechniken, sowie Erfahrungsberichte…

  • Flyer Advanced Product Owner Training

Zielgruppe: praktizierende Product Owner

Product Owner verstehen den Markt, die Organisation, die Teams und den Kunden. Sie fungieren als Bindeglied zwischen allen Beteiligten vor, während und nach der Entstehung eines Produkts und sorgen damit für die maximale Wertschöpfung.

Das hast du davon!

In diesem Training stehst du als erfahrener Product Owner mit deinen Bedürfnissen im Mittelpunkt des Geschehens. Gemeinsam mit den anderen Teilnehmenden und unterstützt von gleich 3 Trainern finden wir Antworten auf die brennendsten Fragen aus deinem beruflichen Alltag, wie vielleicht diese und andere:

  • Wie kann ich in meiner Organisation die Rolle des Product Owners am besten ausführen?
  • Wie hinterfrage ich die Bedürfnisse meiner Kunden so, dass ich wirklich die Informationen erhalte, die ich brauche?
  • Wie vermittle ich Ziele, Auswirkungen und Wichtigkeit meiner jeweiligen Vorhaben und geplanten Schritte?
  • Wie kann ich eine Produktvision und Sprint-Ziele so formulieren, dass meine eigene Begeisterung dabei rüberkommt und alle wissen, was ich meine?
  • Wie kann ich mit dem Entwicklungs-Team besser kommunizieren?
  • Und wie mit dem Management und den Stakeholdern?
  • Wie vermittle ich Ziele, Auswirkungen und Wichtigkeit. meiner jeweiligen Vorhaben und geplanten Schritte?
  • Wie kann ich mich in den Bereichen Impact Mapping, User Stories schneiden, Story maps oder Minimal Viable Product vertiefen und verbessern?

Trainingsinhalte

Impact Mapping dient der Visualisierung von Unternehmens- bzw. Produktzielen und den Einflussfaktoren darauf. Der Zusammenhang wird über eine angenommene Kausalitätskette von erwünschten Verhaltensänderungen der direkt oder indirekt durch das Produkt betroffenen Personen (Organisationen) hergestellt. Ziel der Impact Map ist es, kleine Projektschritte mit großem Einfluss zu identifizieren. Dadurch können kurze Feedbackschleifen etabliert werden, durch die die strategische Steuerung des Produktes und Produktportfolios erfolgen kann. Im Training erlernst du, das Erstellen einer Impact Map, um so den Nutzen des Produktes zu maximieren.

User Stories erzählen eine Nutzergeschichte. Diese gilt es zu er- und hinterfragen, so dass dieses Bild vom Nutzer an den Product Owner und das Team weitergegeben werden kann. Eine gute Story erzählt vom Nutzen für die Beteiligten und die Umwelt. Der Product Owner benötigt Kompetenzen im Zuhören und lösungsfokussierten Hinterfragen. Zudem ist es wichtig, die Expertise des Teams mit zu nutzen – also sie als Experten wahrzunehmen. Letztlich sind es auch die Teammitglieder, die die Schätzungen durchführen. Zu alldem vermitteln wir lösungsfokussierte Haltungen, Prinzipien und Fragetechniken.

Story Maps visualisieren das Product Backlog entlang von User Journeys (Handlungsketten) der durch das System betroffenen Personen (Akteure). Die User Journey bildet das mentale Modell der Benutzer ab, bestehend aus einzelnen Aktivitäten, für die aus der Impact Map identifizierte Verhaltensänderungen erreicht werden sollen. Sie dient als Rückgrat der Story Map und Designwegweiser zur kontinuierlichen Evaluierung von Lösungsoptionen beim emergenten Produktdesign.

User Stories werden in der Story Map den einzelnen Aktivitäten zugeordnet und pro Aktivität vertikal priorisiert. Releases werden als horizontale Schnitte von User Stories entlang der User Journey identifiziert. Ebenso können Story Maps zur Visualisierung anderer Aspekte der Planung und Dokumentation verwendet werden (z.B. Abhängigkeiten zwischen Teams oder Systemen, Schätzungen, Projektfortschritt, Struktur der Spezifikationsdokumentation, …). Im Training erlernst du eine Story Map zu erstellen und dies für deine Projektvorhaben zu nutzen.

Basierend auf der Story Map kannst du als Product Owner dein Product Backlog als Liste von Entwicklungsoptionen erstellen und nutzen. Das Product Backlog ermöglicht eine Art Trichter-Sicht auf die Inhalte, die bearbeitet werden – jetzt, in naher Zukunft und in weiterer Folge. Das Product Backlog wird regelmäßig gepflegt und in Refinement Meetings mit dem Team durchgesprochen und zusätzlich bearbeitet. Du lernst, zusammen mit den anderen Teilnehmenden, wie Stories anhand verschiedenster Parameter in immer kleinere Pakete aufgeteilt werden können.

Die Themen Kommunikation und Führung werden wir im Training immer wieder aufgreifen. Dazu stellen wir zum Beispiel die Lösungspyramide als Werkzeug zum Besprechen von Zielen und Auswirkungen sowie dem Finden von nächsten Schritten vor. Zum Thema Motivation präsentieren wir den Ansatz von Viktor Frankl. Motivation entsteht durch Sinn, welcher jedoch nur von jedem Einzelnen selbst gefunden werden kann. Wir zeigen im Training, wie du als Product Owner bei der Sinnsuche und somit Motivation unterstützen kannst und wie du der Demotivation entgegenwirken kannst. Zudem vermitteln wir einige Werkzeuge, um wertschätzend und lösungsfokussiert mit dem Team und Management zu kommunizieren.

Die Trainer können aus ihrem großen Erfahrungsschatz schöpfen und Beispiele aus der Praxis einbringen. Das Training wird zudem durch viele praktische Übungen begleitet – bei denen du auch an deinen Projekten/Produkten direkt arbeiten wirst.

Über Interesse, Fragen und Anregungen zu diesem Angebot freuen wir uns sehr! Schreibe uns oder rufe uns an!

Deine Trainer

Christian Hassa

Christian Hassa

Gesellschafter & Geschäftsführer, TechTalk GmbH
Veronika Kotrba

Veronika Kotrba

Senior Coach und Trainerin für Lösungsfokussierte Führung und Kommunikation; Master in Coaching, CSM, PSM, PSPO
Dr. Ralph Miarka

Dr. Ralph Miarka

Senior Coach & Trainer, zPM, CSM, CSPO, CSP, CTC

Termin

Ort der Veranstaltung

Das nächste öffentliche Training findet vom 4.-5. Mai 2020 statt.

Das Training findet in den DC Spaces, statt.
Leonard-Bernstein Straße 10 (16. Stock), 1220 Wien

Investition

Du kannst deinen Platz in diesem 2-tägigen Training für € 1.400,- (zzgl. USt) buchen.

Als Teilnehmer/in erhältst du von uns Arbeitsmaterialien sowie die Seminarverpflegung vor Ort (Mittagessen inkl. Getränk, Vormittags- und Nachmittagssnacks sowie Seminargetränke).

Das Training findet ab 8 Personen statt. Die Anzahl der Teilnehmer/innen ist auf 16 beschränkt, damit wir für die Durchführung der praktischen Übungen optimale Bedingungen garantieren können.

Du hast noch Fragen?

Gerne erzählen wir dir mehr, rufe uns an (+43 650 3816838) oder schreibe uns ein Email.

Der erste Schritt ist schnell erledigt: Sicher dir deinen Platz!

Advanced Product Owner Training

Das Training findet in den Räumlichkeiten der TechTalk, den DC Spaces, statt.
Leonard-Bernstein Straße 10 (16. Stock)
1220 Wien

Beginn:
May 04, 2020
9:00 AM
Ende:
May 05, 2020
5:00 PM
€1,400.00
13übrig

Interesse bekunden

Du möchtest in Zukunft über Termine informiert werden? Bitte bekunde hier dein Interesse an zukünftigen Terminen bzw. Terminvereinbarungen. Alle, Interessenten erhalten die Teilnahme für 1300 EUR statt 1400 EUR. Das Seminar findet in Wien statt. Der genaue Standort wird erst nach der Terminfindung festgelegt.