Hokuspokus Lösungsfokus in der Pädagogik

Logo HokusPokus Lösungsfokus

Ein Abendlehrgang für bessere Kommunikation in der Elementarpädagogik

Wer im Kindergarten mit Kindern, Eltern und Kolleginnen bzw. Kollegen zu tun hat, setzt viel Herz und Leidenschaft ein. Klar, dass es da auch manchmal zu emotionalen Situationen, Spannungen, Widerständen und Missverständnissen kommt. Der Lösungsfokussierte Ansatz bietet mit seinen Haltungen, Prinzipien und Techniken viele praxistaugliche Ideen, wie du deine Freude an der Arbeit behalten oder wiederfinden und selbst schwierige Situationen mit mehr Leichtigkeit wirksam gestalten kannst. Mit diesem Lehrgang möchten wir die tollsten und spannendsten Erkenntnisse aus Therapie, Coaching und Positiver Psychologie für dich und deinen Arbeitsalltag nutzbar machen.

Foto von lernenden Kindern

Dieser Lehrgang ist für dich gedacht, wenn du – in welcher Rolle auch immer – im Elementarbereich tätig bist, zum Beispiel als Pädagogin oder Pädagoge, als Tagesmutter und Tagesvater, als Assistentin oder Assistent, als Leiterin oder Leiter…)

Du wirst an insgesamt sechs Abenden Schritt für Schritt zu deiner positiven Einstellung (zurück-) finden. Dadurch kannst du in der Praxis sowohl Kinder als auch Eltern begeistern und in hilfreicher Weise unterstützen. Schwierige und emotionale Situation wirst du künftig erfolgreicher meistern, in jedem Gespräch selbstbewusster und entspannter sein und damit auch viel für deine Gesundheit tun. Nicht zuletzt ist es unser Ziel, dass du einfach mehr Spaß in deinem herausfordernden Job hast – das hast du dir verdient!

Trainingsinhalte

Modul 1+2 – Der Lösungsfokussierte Ansatz – die Basis

Du lernst an den beiden ersten Abenden die lösungsfokussierten Haltungen, Prinzipien und Fragetechniken kennen und anwenden. Der Lösungsfokussierte Ansatz wird sich wie ein roter Faden durch den gesamten Lehrgang ziehen. Außerdem bekommst du gleich zu Beginn einige sprachliche Wendungen an die Hand, mit denen du deine Wünsche im Alltag schnell und einfach hilfreicher positionieren kannst.

Modul 3 – Mit Eltern kooperieren

Anhand von Praxisbeispielen lernst du unterschiedliche Möglichkeiten und Techniken kennen, um gute und erfolgreiche Elterngespräche führen zu können und dabei die Kooperation zu fördern.

Modul 4 – Konflikten lösungsfokussiert begegnen

An diesem vierten gemeinsamen Abend wagen wir uns gemeinsam an die Themen Streit und Konflikt. Dabei lernst du die Konflikt-Eskalationsstufen (nach F. Glasl) kennen und nutzen, dazu das SCARF-Modell aus der Gehirnforschung, die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation (nach M. B. Rosenberg) und noch einiges mehr, das dich einen kühlen Kopf in heißen Situationen behalten lässt.

Modul 5 – Mit Kindern den Alltag lösungsfokussiert gestalten

Das vorletzte Modul steht ganz im Zeichen deiner Arbeit mit Kindern. Wie kannst du das Gelernte jeden Tag im Kindergarten anwenden? Wir erarbeiten gemeinsam Ideen, die du dann direkt am nächsten Tag mit deinen Schützlingen ausprobieren kannst.

Modul 6 – Gruppencoaching

An unserem gemeinsamen Abschluss-Abend wollen wir in einem Gruppencoaching nochmal alle Inhalte aus den ersten fünf Modulen nutzen, um deine aktuellen Herausforderungen (und jene deiner Kurskolleginnen und -kollegen) lösungsfokussiert zu bearbeiten.

Der erste Schritt ist schnell erledigt: Sicher dir deinen Platz!

Hokuspokus Lösungsfokus in der Pädagogik

Beginn:
January 14, 2020
4:30 PM
Ende:
March 24, 2020
8:00 PM
€298.00
11übrig

Der Termin passt nicht? Du möchtest in Zukunft bei der Terminfindung mitwirken? Bitte bekunde hier dein Interesse an zukünftigen Terminen bzw. Terminvereinbarungen.

Interesse bekunden
Bild von einem Baum mit Schmetterlingen

Deine Trainerinnen

Sonja Römer
Trainerin
Ich bin seit 1995 berufstätig. Die meiste Zeit habe ich in IT-Unternehmen unterschiedliche Positionen ausgeübt – von der Betreuung von Webseiten über PR und technischen Support bis hin zu Produktmanagement und Projektmanagement. 2013 wurde meine Tochter geboren und seitdem hat sich mein beruflicher Fokus geändert. Heute beschäftige ich mich hauptsächlich mit dem Thema Lösungsfokus in der Pädagogik, mit Coaching und Training, und damit, wie Menschen noch besser zusammenarbeiten können. Dabei achte ich besonders auf eine positive Haltung in Gesprächen und darauf, mein privates und berufliches Umfeld lösungsorientiert zu gestalten.
Nicole Grafl
Kindergartenleitung / Trainerin
2002 habe ich angefangen im Kindergarten als Pädagogin zu arbeiten. Im Laufe meiner Berufsjahre habe ich mit jeder Altersgruppe gearbeitet und so Erfahrungen gesammelt. Nach meiner ersten Karenz 2013 wollte ich Veränderung im Beruf. So habe ich die Ausbildung zur Kindergartenleitung begonnen. Im Zuge dieser Ausbildung habe ich Coaching und somit Veronika Kotrba kennengelernt. Ich war sofort fasziniert und habe festgestellt, dass ich mich Selbst im lösungsfokussierten Ansatz wieder finde. Als Leitung eines Kindergartens fing ich an, mit den Haltungen und Prinzipien bewusst zu arbeiten. Ich wendete mein Wissen bei meinem Team, den Eltern, den Kindern und auch bei meinen Vorgesetzten an. Sogar bei den Lehrerinnen meiner Tochter. Und es funktionierte. 2017 bekam ich meine zweite Tochter. In meiner zweiten Karenz fing ich an mit meiner Kollegin, Daniela Krassnig, Seminare für Pädagoginnen und Assistentinnen im Bereich lösungsfokussiertes Arbeiten zu geben.
Daniela Krassnig
Kindergartenleitung / Trainerin
Seit 2009 bin ich als Pädagogin bei einem Wiener Kindergartenträger beschäftigt. Im Zuge meines beruflichen Werdegangs wollte ich mich stets weiterbilden. So kam es, dass ich in den Jahren 2013-2015 eine Managementausbildung zur Kindergar-tenleitung begonnen und absolviert habe. Schon lange davor wollte ich immer das Beste aus den Kindern, welche ich be-treuen und fördern durfte, herausholen. Im Laufe meiner Managementausbildung durfte ich viele tolle Trainer_innen und somit auch interessante neue Perspektiven kennenlernen. Veronika war es, die mein Interesse am lösungsfokussierten Ansatz entfachte. In Zusammenarbeit mit ihr konnte ich ein erstes Rohkonzept für eine lö-sungsfokussierte Gruppenführung und Alltagsgestaltung in elementaren Einrich-tungen in Wien entwerfen. Als Leitung einer elementaren Bildungseinrichtung konnte ich dieses Konzept wei-terentwickeln und setze es aktiv mit meinem Team, Eltern und den Kindern, die bei uns betreut werden, um. Seit 2017 können meine Kollegin Nicole Grafl und ich die-se Inhalte im Zuge von Weiterbildungen im Bereich der Elementarpädagogik an interessierte Pädagog_innen, Assistent_innen und Leitungen weitergeben. Seit Juni 2019 habe ich den Bachelor Studiengang „Sozialmanagement in der Elementarpädagogik“ an der FH Campus Wien abgeschlossen. Um auch meine fachliche Weiterbildung vorantreiben zu können, besuche ich fortlaufend unter an-derem das Zertifikatsprogramm „Vielfalt in der Elementarpädagogik“.

Termin

Der Lehrgang besteht aus 6 Abenden. Die Kurszeiten sind jeweils von 16:30 bis 20:00 Uhr

Modul 1: Dienstag 14. Jänner 2020
Modul 2: Dienstag 28. Jänner 2020
Modul 3: Dienstag 11. Februar 2020
Modul 4: Mittwoch 26. Februar 2020
Modul 5: Dienstag 10. März 2020
Modul 6: Dienstag 24. März 2020

Ort der Veranstaltung

Der Abendlehrgang findet in den Räumlichkeiten von sinnvollFÜHREN, Sternwartestraße 17 / L1, 1180 Wien, statt.

Deine Investition

Für alle 6 Abende mit zwei Trainerinnen, inklusive Unterlagen, Fotoprotokolle, Getränke und kleine Knabbereien für die Pausen beträgt deine Investition € 298,- (inkl. 20% MwSt).

Der Kurs kann ab 8 Teilnehmenden stattfinden und ist mit 12 Personen begrenzt, um eine intensive Austauschmöglichkeit zu bieten!

Du hast noch Fragen?

Gerne erzählen wir dir mehr, rufe uns bitte an (+43 699 10 99 00 40) oder schreib uns ein Email.