sinnvollFÜHREN GmbH | www.sinnvoll-fuehren.com | +43 1 946 50 07
Veronika Kotrba, MC +43 699 17 568722 | Dr. Ralph Miarka +43 650 38 168 38
Das sinnvollFÜHREN Team

Coaching-Lehrgang Update | 2. Ausgabe

Hallo [subscriber:firstname | default:]!

wir sind jetzt vollständig für den Lehrgang "Lösungsfokussiert Coachen und Beraten" aufgestellt und dürfen dir heute voller Stolz unsere internationalen Trainerinnen und Trainer präsentieren:

Den Beginn macht mit Modul 9 (14.-15.6.2019) der großartige Daniel Meier aus der Schweiz! :-) Er hat, wie übrigens alle unsere Lieblingstrainerinnen und -trainer, sofort zugesagt, sein Wissen mit unseren angehenden Coaches zu teilen.

Daniel Meier ist Mitbegründer und Inhaber der Solutionsurfers® - einem international tätigen Ausbildungsinstitut für lösungsfokussiertes Kurzzeitcoaching. Seit 2001 coacht er Teams und Executives und hat im In- und Ausland mehr als 3000 Coaches in lösungsorientiertem Coaching ausgebildet. Er ist Autor verschiedener Fachartikel und Coachingbücher (SolutionCircle for Teams, Logbuch Coaching, Coaching – erfrischend einfach, Faszination Coaching, C-Box) welche in über 13 Sprachen übersetzt wurden. In den letzten Jahren fasziniert es ihn, die Ideen und Werkzeuge der lösungsorientierten Arbeitsweise ins Arbeitsumfeld zu bringen und so zu etwas mehr Leichtigkeit und Wertschätzung im Arbeitsalltag beizutragen.
Trennlinie mit Pinguin
Im darauffolgenden Modul 10 (13.-14.9.2019) - und das ist mehr als wir zu hoffen wagten - werden Jenny Clark und Mark McKergow aus London zu uns nach Wien kommen! Die beiden zählen zu den führenden Köpfen der Lösungsfokussierten Szene in Europa, sind Begründer des Host-Leadership Modells und haben zahlreiche Bücher zum Thema Lösungsfokussierung geschrieben. Dieses Modul findet in englischer Sprache statt. Die beiden sind weltweit seit vielen Jahren unterwegs und daher auch gewohnt, sich sehr verständlich auszudrücken.

Hier ist die Kurzbiographie von Jenny:

Jenny Clarke first came across the SF approach in the early 1990s. She attended training courses at MRI, the Brief Family Therapy Center and BRIEF. She is a co-director of sfwork with Mark McKergow and has worked as a solution focused coach, facilitator and trainer. Jenny has guided clients in energy, health, banking and finance, manufacturing, advertising and the arts. Her work has helped them bring an SF flavour to coaching, organisational development, staff appraisal, project management and implementation, training and facilitation.

She has travelled the world hosting workshops for managers, consultants and coaches. A founder member of the SOL International Steering Group, Jenny was a key member of the organising committee for the first two SOL international conferences and has presented at many conferences since.

Und hier erfährst du einiges über Mark:

Dr Mark McKergow is an international consultant, speaker and author. Many people around the world have been inspired by his work in Solutions Focus - presented with his inimitable blend of scientific rigour and performance pizzazz. He is a world pioneer in applying the pragmatic and minimal philosophy of Solutions Focus (SF) to the organisational world, and has created a global community of practitioners sharing and developing new applications; Mark has led the development of SF strategic planning, negotiation, conflict management and organisational change models, as well as being one of the world’s leading group facilitators. With his partner Jenny Clarke, Mark edits and publishes books about SF in organisations, and is engaged in building links between SF and other post-structural approaches and academia. His strengths in taking a wide perspective, learning rapidly, communicating, facilitating and combining a gentle touch with timely incisiveness lead to excellent results on time. Mark was director of the HESIAN research hub at the University of Hertfordshire 2014-2017, edited the peer-reviewed journal InterAction from 2009-2016, and is an associate of the Taos Institute, USA.
Trennlinie mit Pinguin
Für Modul 11 (11.-12.10.2019) konnten wir einen weitere großartigen Briten gewinnen: John Brooker ist ein Mann, der aus der Praxis kommt und einer der Besten (von denen, die wir kennen), wenn es um Teamentwicklung und Teamcoaching geht. Von ihm konnten wir (obwohl bisher erst in einigen Workshops auf Konferenzen live erlebt) bereits viele Ideen in unserer eigenen Praxis umsetzen und freuen uns sehr auf dieses Modul! Hier erzählt John ein wenig über sich selbst:

John's career commenced with service in the UK Royal Air Force. He joined Visa International in 1985 as a cash dispenser technician and became a Senior Vice President in 1996. He had a career focus on leading teams to innovate and transform, with teams and clients dispersed across Europe.

John established Yes! And in 2001. On being introduced to Solution focus by Mark McKergow in 2004, he recognised that the SF approach was his preferred one when leading teams (with a lot of problem focus thrown in!) and so adopted it for coaching teams in organisations.

Based in London, England, John has 17 years' experience as a team coach working regularly in Western and Eastern Europe, the Middle East and Africa with leaders and their multi-cultural teams who are often dispersed globally. He enables them to resolve challenges and maximise opportunities using his Team Impetus approach and his own Inn8 innovation approach which he has used for fourteen years. He is the author of "Innovate to Learn, Don't Learn to Innovate", available on Amazon.

John has an MBA and was a tutor for the Open University Business School's Master's level module, 'Creativity, Innovation and Change' programme for 14 years.
He is President of the Association for Solution Focus in Organisations and also has been Chairman of his local Scout group for ten years.
Trennlinie mit Pinguin
Und zum Modul 12 (8.-9.11.2019) schließlich wird Peter Sundman aus Finnland kommen. Keine Sorge - dieses Modul wird nicht in finnischer Sprache stattfinden - Peter spricht ganz wunderbar Deutsch! :-) Er ist Psychotherapeut und wir haben ihn bisher immer als "lösungsfokussiert vom Scheitel bis zur Sohle" erlebt. Wir sind sicher, dass Peter genau der Richtige ist, um am Ende des Lehrgangs alle noch offenen Fragen zu beantworten und vor allem auch das Thema "Lösungsfokus als Lebenseinstellung" zu behandeln. Hier erfährst du etwas mehr über ihn:

"Ich nenne mich selbst einen lösungsorientierten Veteran, nachdem ich die Methode seit über 30 Jahren in den meisten Bereichen meines Lebens angewendet habe. In Beratung, Coaching und Therapie, in der klinischen Supervision, in Training und Organisationsentwicklung. Privat sind die lösungsorientierten Ideen zu einer Sichtweise des Lebens geworden - was ist anzustreben und wie?

Ich bekomme Feedback, dass ich nachdenklich und geduldig bin, genau zuhöre und Leute in einen sanften Weg führe. Ich denke auch, dass ich ausdauernd und etwas abenteuerlich bin. Ich mag auch Veränderungen, wie Renovierungen."
Trennlinie mit Pinguin
Wie gefällt dir dieses Aufgebot an internationalen Großmeisterinnen und Großmeistern? Wir sind jedenfalls sehr aufgeregt - unser Traum scheint wahr zu werden, und dies der beste Coaching-Lehrgang, den wir uns vorstellen können! :-)

Derzeit arbeiten wir an der Ausschreibung des Gesamtlehrgangs und hoffen, dass die Anmeldung der limitierten 12 Ausbildungsplätze gegen Ende April möglich sein wird.

Wir freuen uns auf deine Rückmeldungen
und schicken dir ganz viele sonnige Frühlingsgrüße,
Veronika, Ralph und das ganze sinnvollFÜHREN-Team

Frühlingslogo
twitter custom linkedin
MailPoet