Fehler feiern: Viki-lernt-was-Kugel

Fehler feiern: Die Viki-lernt-was-Kugel

Letzte Woche wollte unsere achtjährige Viki begeistert beim Abräumen des Christbaumes helfen. Schwungvoll griff sie sich eine große weiße glitzernde Glaskugel und mit stolzer Miene sah sie mich an. „Schau mal, Mama… !“ Im selben Moment landete die Kugel am Boden und zersprang. Viki starrte zunächst stumm auf die Scherben und fing nach ein paar Sekunden an, bitterlich zu weinen…

Ich ging langsam zu ihr und legte meine Hand tröstend auf ihren Rücken. „Hoppla.“ Sagte ich mit ruhiger Stimme. „Ich wollte die Kugel nicht kaputt machen!“ schluchzte Viki leise. „Hmmm… Da bin ich mir ganz sicher, dass du das nicht wolltest“, antwortete ich.

Als wir so dastanden und auf die Überreste der Christbaumkugel blickten, erinnerte ich mich plötzlich an den dritten Punkt unseres ERFOLGs-Modells für Teamentwicklung, F wie Fehler feiern. „Was wirst du denn bei der nächsten Kugel anders machen, die du vom Baum nimmst?“ fragte ich meine Tochter. Sie sah mich verständnislos an. „Ich nehm da keine Kugel mehr runter. Das machst jetzt du!“ sagte sie mit fester Stimme. „Das ist aber schade!“ antwortete ich, „Dann ist die arme Kugel ja ganz umsonst kaputt gegangen.“ „Umsonst? Wie meinst du das?“

„Naja,“ begann ich meine Gedanken zu teilen, „wenn du jetzt überlegst, was du bei der nächsten Kugel anders machen kannst, dann hat diese Kugel dir etwas beigebracht. Sie ist dann etwas ganz besonderes. Eine richtige Viki-lernt-was-Kugel!“ Sie überlegte eine Weile und sagte dann: „Ich werde beim nächsten Mal nicht zu dir schauen, sondern die Kugel anschauen, solange ich sie in der Hand halte.“ „Das ist eine gute Idee!“ freute ich mich, „Möchtest du das gleich ausprobieren?“

Viki nickte. Zunächst kehrten wir die Scherben sicher zur Seite. Anschließend nahm sie vorsichtig die nächste Kugel vom Baum, um diese behutsam zur Aufbewahrungskiste zu tragen und sie dort hineinzulegen. Sie ließ ab diesem Moment kein einziges Schmuckstück mehr aus den Augen, solange sie es in ihren Händen hielt. Als der gesamte Christbaumschmuck sicher verstaut war, bedankten wir uns bei der kaputten Viki-lernt-was-Kugel und brachten sie gemeinsam und stolz zum Mülleimer.

Veronika Kotrba

Veronika Kotrba ist Geschätsführerin von sinnvollFÜHREN und begeisterte Trainerin, Coach und Praktikerin für lösungsfokussiertes Führen und Arbeiten.

Leave a comment

Please enter comment.
Please enter your name.
Please enter your email address.
Please enter a valid email address.

*